top of page

Nachhaltiges Badezimmer Design von KALDEWEI im Vagabundo Tiny House


Über Social Media haben es einige sicherlich schon mitbekommen, unser längster Partner beim Bau und der Ausgestaltung unseres Musterhauses #vagabundoflex ist die Firma KALDEWEI aus Ahlen, gerade mal 119km vom Produktionsstandort in Twistetal entfernt.


Badezimmer Tiny House
Das fertige Badezimmer powered by Kaldewei

Mit KALDEWEI haben wir unseren Wunschpartner für die Badezimmer Ausstattung gefunden. Qualität und Nachhaltigkeit sind wichtige Bestandteile der Philosophie des über 100 Jahre alten Unternehmens. Mit Stahl-Emaille, einer Kombination aus Stahl und Glas, können einerseits sehr widerstandsfähige aber auch optisch sehr ansprechende Produkte geschaffen werden. Langlebigkeit und Kreislauffähigkeit sind hierbei wichtige Eigenschaften, die wir ebenso für unser Vagabundo Tiny House vorgesehen haben.


Die Waschtischschale Miena von Kaldewei; Foto Sophia Hünnekens

Mit der Holzständerbauweise unseres Vagabundo Tiny Houses ermöglichen wir einerseits die Nutzung nachhaltiger und vor allen Dingen nachwachsender Rohstoffe. Auf der anderen Seite werden beim Bau fast nur Monomaterialien verbaut, sprich eine Trennbarkeit zum Ende der Lebenszeit ist gegeben. Doch Rohstoffe allein machen den Bau nicht zwangsläufig nachhaltig. Erst die Möglichkeit der Nutzung über mehrere Generationen und die Anpassung an sich ändernde Lebenslagen machen ein Objekt wirklich nachhaltig. Der Wohnkomfort ist dabei ausschlaggebend!


Das fertige Tiny House im englischen Garten in München; Foto Sophia Hünnekens

Zu Beginn unserer Partnerschaft mit KALDEWEI wurden wir nach Ahlen in die Firmenzentrale eingeladen, wo wir die Fertigung vor Ort sowie den Showroom, die KALDEWEI Iconic World, besichtigen konnten. Unser Eindruck stand ziemlich schnell fest: Michael und Andi stach als Wirtschaftsingenieure sofort die Genauigkeit und Sauberkeit in der Produktion ins Auge, gepaart mit neuester Technik. In der KALDEWEI Iconic World bekamen wir alle Produkte zu sehen, die wir auf Herz und Nieren testen konnten.


Zu Besuch in der Kaldewei Iconic World in Ahlen

Zu Besuch in der Kaldewei Iconic World in Ahlen

Zu Besuch in der Kaldewei Iconic World in Ahlen

Hier seht ihr das Video vom Einbau der Kaldewei Produkte zusammen mit Sandra Hunke.


Im nächsten Schritt kam das KALDEWEI Team zusammen mit Sandra Hunke in Twistetal vorbei und die beiden ausgewählten Produkte wurden montiert. Als Duschfläche entschieden wir uns für die SUPERPLAN ZERO, die mit schwellenloser Begehbarkeit, gleichmäßigem Gefälle sowie einem fugenlosem Design punktete. Wir wählten die Duschfläche in der Farbe Cool Grey 90. Hier kann man Individualität einfließen lassen, denn es muss nicht immer klassisch Weiß sein.


Die Duschfläche Superplan Zero von Kaldewei

Als Waschtischschale suchten wir uns die Waschtischschale MIENA aus, die uns mit Filigranität, schlichtem Design und Kompatibilität zu unserer Armatur überzeugte. Auch hier konnten wir aus verschiedensten Farben wählen und wir entschieden uns ebenso für die Mattfarbe Cool Grey 90.


Die Waschtischschale Miena passt sehr gut in das Badezimmer des #vagabundoflex Tiny Houses

Falls ihr selbst mal die Produkte von KALDEWEI in Kombination mit unserem Vagabundo Flex Tiny Houses sehen wollt, könnt ihr hier einen Termin für die Musterhaus Besichtigung in München vereinbaren. Ansonsten können wir euch auch sehr die Besichtigung der KALDEWEI Produkte bei einem Badaussteller in eurer Nähe empfehlen.


Hier seht ihr das Video vom fertigen Tiny House #vagabundoflex powered by Kaldewei.



Wie immer freuen wir uns über euer Feedback und eure Kommentare!


Eure vagabundos - Luca, Michi und Andi

11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page