top of page

Die Bauvoranfrage: Der erste Schritt zum Modul- oder Tiny House

Aktualisiert: 12. Apr.


Bei der Bauvoranfrage solltest du strukturiert vorgehen, um möglichst wahrscheinlich und schnell einen Vorbescheid zu erhalten.
Bei der Bauvoranfrage solltest du strukturiert vorgehen, um wahrscheinlich und schnell einen Vorbescheid zu erhalten.

Vorraussetzungen:


Besitz oder Pacht eines Grundstücks: Du musst im Besitz eines Grundstücks sein oder die Möglichkeit haben, eines zu pachten, auf dem du dein Vagabundo Modul- oder Tiny House errichten möchtest.


Vorheriges Gespräch mit der Baubehörde: Es kann hilfreich sein, bereits im Vorfeld ein informelles Gespräch mit der örtlichen Baubehörde oder der Gemeinde zu führen, um allgemeine Informationen und erste Hinweise zu deinem Projekt zu erhalten.



Gliederung:




Die Bauvoranfrage für ein Modul- oder Tiny House


Die Bauvoranfrage dient als Vorstufe zum Bauantrag und ermöglicht es dir, im Vorfeld bei der Baubehörde zu prüfen, ob dein geplantes Bauvorhaben auf deinem Grundstück realisierbar ist. Sie konzentriert sich konkret auf die Machbarkeit deines Projekts. Die Bauvoranfrage erleichtert den späteren Bauantrag erheblich, indem sie wesentliche Details klärt und somit den Prozess zur Erlangung der Baugenehmigung beschleunigt. Je präziser die Voranfrage formuliert ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass die spätere Baugenehmigung erteilt wird. Das Hauptziel besteht darin, bereits vor Einreichung eines Bauantrags und vor der Erstellung einer ausführlichen Planung die rechtliche Genehmigungsfähigkeit deines geplanten Bauvorhabens möglichst sicher abzuklären.



Sinn und Zweck der Bauvoranfrage


Durch eine Bauvoranfrage erhältst du die Möglichkeit, im Vorfeld der Einreichung eines Bauantrags Klarheit darüber zu gewinnen, ob es möglich ist, ein Vagabundo Tiny oder Modulhaus auf deinem Grundstück zu errichten. Dies ermöglicht nicht nur er- hebliche Kosteneinsparungen, sondern verschafft dir auch bereits im Vorfeld wichtige Planungssicherheit für die nächsten Schritte. Ein weiterer Vorzug der Bauvoranfrage liegt darin, dass sie in der Regel schneller bearbeitet wird als ein Bauantrag.


Jede Gemeinde hat unterschiedliche Vorgaben, daher empfiehlt es sich einen Experten hinzuzufügen.
Jede Gemeinde hat unterschiedliche Vorgaben, daher empfiehlt es sich einen Experten hinzuzufügen.


Die Dauer einer Bauvoranfrage


In der Regel dauert es jedoch etwa 1 bis 6 Monate, bis eine Antwort von der Baubehörde erfolgt.


Unser Tipp: Achte auf die Vollständigkeit der Unterlagen: Eine vollständige und gut vorbereitete Bauvoranfrage kann den Prozess beschleunigen. Unvollständige Unterlagen können zu Verzögerungen führen.



Eine Bauvoranfrage ist in folgenden Situationen sinnvoll


Fehlen eines Bebauungsplans: Besonders dann, wenn es keinen Bebauungsplan für das betreffende Gebiet gibt, ist die Einreichung einer Bauvoranfrage empfehlenswert. Das deutsche Baurecht kann in solchen Fällen äußerst komplex sein, und die Bebaubarkeit eines Grundstücks kann oft falsch eingeschätzt werden.


Klärung vor Grundstückskauf: Eine Bauvoranfrage kann auch vor dem Kauf eines unbebauten Grundstücks durchgeführt werden. Dies ermöglicht es dir, im Voraus die bauliche Nutzung des Grundstücks zu klären und potentielle Hürden zu identifizieren.


Planungssicherheit: Die Bauvoranfrage verschafft dir bereits vorab wichtige Sicherheit für die Planung deines Bauvorhabens. Sie gibt dir die Möglichkeit, potentielle Genehmigungsprobleme frühzeitig zu erkennen und zu lösen.


Schnelle Entscheidungen: In einigen Fällen erklärt die Genehmigungsbehörde bereits im ersten Gespräch, dass sie keine Probleme sieht. In solchen Situationen ist es möglich, sofort einen Bauantrag einzureichen und sich die Bauvoranfrage zu sparen, obwohl noch ein Restrisiko besteht.



Die optimale Vorgehensweise für die Bauvoranfrage


Einreichung bei der zuständigen Baubehörde: Die Bauvoranfrage muss bei der für dein Grundstück zuständigen Baubehörde eingereicht werden. Diese Institution kann dir bei spezifischen Fragen zur örtlichen Gesetzgebung und den Anforderungen behilflich sein.


Fachliche Beratung: Wir raten dringend dazu, dich für die Erstellung deiner Bauvoranfrage von einem Fachexperten vor Ort, wie einem Architekten oder Bauingenieur, beraten zu lassen. Diese Experten können dir wertvolle Ratschläge zur Planung und Einreichung geben und sicherstellen, dass alle relevanten Aspekte berücksichtigt werden.

Erforderliche Dokumente: Die notwendigen Dokumente für die Bauvoranfrage erhältst du von uns per E-Mail. Stelle sicher, dass du alle erforderlichen Informationen und Unterlagen korrekt und vollständig bereitstellst, um den Prozess reibungslos zu gestalten.


Expertenvermittlung: Wenn du vor Ort keinen geeigneten Experten für dein Bauvorhaben findest, zögere nicht, uns zu kontaktieren. Wir unterstützen dich gerne bei diesem Prozess und vermitteln dir einen qualifizierten Fachmann, um sicherzustellen, dass deine Bauvoranfrage reibungslos abläuft.



Personen und Parteien, die die Bauvoranfrage stellen können


Architekten: Architekten, die in den Planungsprozess involviert sind, können im Namen ihrer Kunden eine Bauvoranfrage einreichen. Dies geschieht oft, um die Machbarkeit eines bestimmten Bauprojekts zu klären.


Bauingenieure: Bauingenieure, die an einem Bauprojekt beteiligt sind, können ebenfalls Bauvoranfragen stellen, um Fragen zur technischen Umsetzbarkeit zu klären.


Bauherren: Diejenigen, die ein Bauvorhaben planen und finanzieren, können direkt eine Bauvoranfrage einreichen. Dies ist eine sinnvolle Option, wenn sie eine Vorstellung davon haben, was sie auf ihrem Grundstück realisieren möchten.


Kaufinteressenten für Grundstücke: Personen, die ein unbebautes Grundstück erwerben möchten, können im Vorfeld der Kaufentscheidung eine Bauvoranfrage stellen, um sicherzustellen, dass ihre beabsichtigte Nutzung genehmigungsfähig ist.


Es wird jedoch dringend empfohlen, sich fachlich beraten zu lassen, bevor eine Bauvoranfrage gestellt wird. Experten, die mit dem Planungs- und Bauordnungsrecht vertraut sind, können die Bebaubarkeit eines Grundstücks umfassend bewerten und die Anfrage entsprechend vorbereiten. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Genehmigung und vermeidet potenzielle Probleme im späteren Bauprozess.



Oft dauert es 1-6 Monate bis man eine Antwort vom Bauamt erhält.
Oft dauert es 1-6 Monate bis man eine Antwort vom Bauamt erhält.

Die Kosten für die Bauvoranfrage


Prüfungsumfang und Größe des Bauvorhabens: Die Kosten hängen von der Komplexität und Größe des geplanten Bauvorhabens ab. Je umfangreicher die Prüfung erforderlich ist, desto höher können die Kosten sein.


Art des Antrags: Es gibt zwei Arten von Bauvoranträgen – formlose Anträge und förmliche Anträge. Formlose Anträge sind in der Regel günstiger und kosten oft zwischen 100 bis 300 Euro. Förmliche Anträge basieren oft auf einem Prozentsatz der voraussichtlichen Bausumme und können etwa 0,1 bis 0,2% dieser Summe betragen.


Expertenkosten: Wenn du einen Experten wie einen Architekten zur Unterstützung deiner Bauvoranfrage engagierst, fallen zusätzliche Honorarkosten an. Diese Kosten variieren je nach den Dienstleistungen des Experten.


Im Allgemeinen sollte eine Bauvoranfrage, bei der wir dich mit den grundlegenden Informationen unterstützen, max. 2.000 Euro kosten, tendenziell sogar weit weniger. Beachte jedoch, dass ein Bauvorbescheid, der auf eine förmliche Bauvoranfrage hin erteilt wird, zwar rechtssicher ist, aber keine verbindliche Baugenehmigung darstellt. Die tatsächlichen Kosten können von Region zu Region und je nach den individuellen Anforderungen variieren. Es ist ratsam, die genauen Kosten bei der zuständigen Baubehörde oder einem Experten vor Ort zu erfragen, um eine präzise Schätzung zu erhalten.



Benötigte Unterlagen Bauvoranfrage


Die Anforderungen für die Unterlagen einer Bauvoranfrage können je nach Bundesland und Baubehörde variieren. Es ist daher äußerst wichtig, sich direkt bei der örtlichen Baubehörde über die spezifischen Anforderungen und Verfahren zu informieren. Für den förmlichen Bauvorantragsantrag werden folgende Unterlagen benötigt:


Offizielles Antragsformular: Dieses kann von der örtlichen Baubehörde oder Stadtverwaltung bereitgestellt werden.


Flurkarte und amtlicher Lageplan: Ein Lageplan zeigt die genaue Position des Grundstücks und benachbarter Gebäude. Er sollte auch Flächen, Grenzen, Zufahrtswege und bestehende Infrastrukturen darstellen. Diesen erhätlst du beim Vermessungsamt.


Bauzeichnungen: Baupläne oder -zeichnungen, die die geplante Struktur, ihre Abmessungen und ihr Aussehen darstellen. Dies können Grundrisse, Ansichten und Schnitte umfassen.


Baubeschreibung: Eine schriftliche Begründung deiner Bauvoranfrage, in der du das Vorhaben beschreibst, den Zweck erläuterst und gegebenenfalls auf relevante Gesetze oder Vorschriften Bezug nimmst.


Fotos oder Visualisierungen: Bilder oder Visualisierungen des geplanten Bauvorhabens können hilfreich sein, um die Absichten deutlicher zu veranschaulichen. Dazu benötigst du Fotos des Grundstücks.


Fragenkatalog: Die Fragen, auf die Sie eine rechtsverbindliche Antwort haben möchten, sind in einem detaillierten Fragenkatalog der Bauvoranfrage beizufügen.


Weiteres: Berechnung Bruttorauminhalt, Informationen zur Erschließung des Grundstücks, wie Zufahrtswege, Parkplätze und Anschlüsse an Wasser, Abwasser, Strom und Gas.


Gutachten oder Stellungnahmen: Eventuell werden Gutachten oder Stellungnahmen von Fachexperten wie Geologen, Statikern oder Umweltschützern verlangt, je nach Art des Projekts und seiner Auswirkungen auf die Umgebung.




Im Fall der Bewilligung deines Antrags erhältst du einen Bauvorbescheid.


Gerne gehen wir zusammen die nächsten Schritte an, wie die genaue Ausarbeitung deiner Grundrissvorstellungen. Anschließend sind wir bereit, den Bauantrag vorzubereiten und einzureichen.


Wir unterstützen dich gerne und stellen dir alle nötigen Dokumente zur Verfügung: Schreibe uns hierzu eine E-Mail an info@vagabundo-tinyhouse.com


Wir unterstützen dich gerne bei deiner Bauvoranfrage und leiten dich an unsere Experten weiter.
Wir unterstützen dich gerne bei deiner Bauvoranfrage und leiten dich an unsere Experten weiter.

Wir hoffen, wir konnten dir beim Thema Bauvoranfrage weiterhelfen. Die gesamte Checkliste kannst du auch zusammen mit unseren Broschüren und Preislisten herunterladen.



Dieses Dokument dient als allgemeine Checkliste und wurde in vielen Bereichen stark vereinfacht. Bitte beachte, dass wir keine Verantwortung für die Richtigkeit der Informationen übernehmen können, obwohl wir diese sorgfältig geprüft haben. Es ist wichtig zu bedenken, dass allgemeine Dokumente nicht immer alle individuellen Aspekte abdecken können. Daher empfehlen wir dringend, deine spezififische Situation von einem Fachexperten prüfen zu lassen, um rechtssichere Informationen zu erhalten.



 

Noch Fragen?

Wir helfen dir gerne dabei eine individuelle Lösung für dein Projekt zu finden. Hierbei unterstützen wir dich von der Beratung bis zum Installieren des Modul- oder Tiny Houses und beraten wir dich herzlichst gerne. Buche dir jetzt einen unverbindlichen Termin bei uns und stell uns ganz entspannt alle deine Fragen.



 

Du möchtest mehr über unsere Modelle erfahren und die Preisliste herunterladen? Über folgenden Link haben wir dir alle nötigen Infos für dein Tiny House zusammengestellt. Bei Fragen melde dich jederzeit gerne bei uns.





121 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários

Avaliado com 0 de 5 estrelas.
Ainda sem avaliações

Adicione uma avaliação
bottom of page