top of page
_DSC4368_edited.jpg

Nachhaltigkeit

Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Bautechnisch nach den selben Prinzipien und Rohstoffen wie ein herkömmliches Holzhaus errichtet, können unsere Modul- und Tiny Houses Made in Germany eine ebenso hohe Lebenserwartung aufweisen.

Doch Rohstoffe allein machen den Bau nicht zwangsläufig nachhaltig. Erst die Möglichkeit der Nutzung über mehrere Generationen und die Anpassung an sich ändernde Lebenslagen, machen ein Objekt wirklich nachhaltig. Der Wohnkomfort ist dabei ausschlaggebend! Unsere vagabundos schaffen ein großartiges Raumgefühl ohne Klapp- oder Faltlösungen und nutzen dabei die Natur als erweitertes Wohnzimmer. So wird Innen und Außen zu einem Lebensraum. Parallel dazu sehen wir in der Mobilität einen weiteren Grundpfeiler unserer Nachhaltigkeit. Unsere kleinen und großen Raumwunder sind baulich nicht an ein Grundstück gebunden und können so noch weitaus flexibler auf wechselnde Lebenssituationen eingehen. Damit setzen wir neue Maßstäbe.

 

Jedes unserer Häuser wird im eigenen Familienbetrieb in Einzelarbeit, Schritt für Schritt für Dich gefertigt. Unsere ökologischen Modulhäuser bieten dabei eine kosteneffiziente Alternative zum konventionellen Hausbau.

Wir sind engagiert

Vagabundo Tiny House ist Unterstützer der Allianz für Entwicklung und Klima

vagabundo ist Mitglied der „Allianz für Entwicklung und Klima",
einem Bündnis, das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 2018 ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam setzen sich alle Beteiligten dieser Initiative für
eine nachhaltige Entwicklung und mehr Klimaschutz weltweit ein.

Rohstoffe und Zertifikate

Unsere Rohstoffe beziehen wir von Händlern aus der unmittelbaren Umgebung unseres Produktionsstandortes. Wir sind bemüht, möglichst viel Holz und natürliche Dämmstoffe in unseren Produkten zu verbauen, um den ökologischen Fußabdruck möglichst gering
zu halten.

Die Nachverfolgbarkeit von Erzeugnissen und deren Zertifizierungen sind für uns sehr wichtig. Unser Holzlieferant ist nach den höchsten Standards in Deutschland zertifiziert. Jedoch sollte sich jeder darüber bewusst sein, dass auch diese Kontrollsysteme ihre Limits haben
und Holz letztendlich begrenzt verfügbar ist, auch wenn es eine nachwachsende Ressource ist.

Bei der Produktion unserer Tiny Houses entstehen regelmäßig Zuschnittreste aus Holz und anderem Material. Durch Upcycling führen wir diese einer neuen Verwendung zu und fördern
damit Kreislaufwirtschaft und Abfallvermeidung. Der Leitgedanke dabei ist Zero Waste, auch wenn er nicht zu 100% realisierbar ist.

Du hast Fragen und Anregungen zu unserem sozialen oder ökologischen Engagement?

bottom of page